Repro-Versuche zu Dokumenten & Stempeln

[Home]



Repro-Versuche zu Dokumenten & Stempeln
Vorlage Stichwort Beschreibung Repro Jahr
Bekanntmachungen Bitte den Hinweis unten beachten! Jahr
Bekanntmachung
Mobilmachung
Bekanntmachung zur Mobilmachung des
VII. Armeekorps am 01.08.1914.
1914.08.02
-
Ausweise Jahr
Beamtenausweis
Geheime Feldpolizei
LG Colmar
Beamtenausweis für ein Mitglied der
Geheimen Feldpolizei ausgegeben vom
Landgericht Colmar.
1916.01.01
Passkarte
Deutsches Reich
Preussen
Köln
Passkarte für das Deutsche Reich (Preussen) auf
das Jahr 1914.

Andere Jahre lassen sich bei Bedarf produzieren.
1914
Personalausweis
Krefeld
Personalausweis der Polizeibehörde Krefeld; nach einer Vorlage von 1916
ausgegeben von der Polizeibehörde Hamburg.
1916.05.17
Reisepass
Dt. Reich
Konsulat
Reisepass; verausgabt von Konsulaten
des Deutschen Reiches im Ausland.
ca. 1916
Deutsch
Besetze Gebiete
Passierschein
Zivilisten
Generalisierte Repro Fassung des Passierscheins der
Albertine Ziggelen aus Hoogstraten.

Auf der Rückseite des Passierscheines befinden sich
Hinweise in deutsche, französischer und flämischer
Sprache.
1915.05.25
Heimatschein
Kgr. Württemberg
Heimatschein des Königreich Württembergs;
nach einer Vorlage von 1909;
ausgegeben vom Bezirksamt Aalen.
ca. 1906
Heimatschein
GHz. Baden
Heimatschein des Großherzogtums Baden;
nach einer Vorlage von 1896; ausgegeben
vom Bezirksamt Baden.
Der Schein ist auf die Fassung von 1914
adaptiert.
ca. 1914
Musterungsgeschäft
Urlaub
Urlaubspaß
Der Urlaubspaß wurde dem Wehrpflichtigen nach der Musterung
ausgehändigt. Hier wurde dann festgelegt wann sie sich bei
welcher Einheit einzufinden haben.

Bis zu diesem Zeitpunkt waren sie Soldaten im Beurlaubten-
stand.

Es ist aktuell eine Repro für das Bezirkskommando Wetzlar verfügbar.
ca. 1914
Wehrordnung
Ausmusterungsschein
Ausmusterungsschein für dauerhaft für den Militärdienst
untauglich Gemusterte.

Muster gem. der "Deutschen Wehrordnung" von 1904.
ca. 1906
Disziplinarwesen
Bestallungsurkunde
Unteroffiziere
Bestallungsurkunde für Unteroffiziere.
ca. 1907
"Postwesen" Jahr
Feldpostkarte
Heimat
Feldpostkarte von der Heimat an die Truppe.

Im Gegensatz zum Original habe ich diese Karte
auf A6 formatiert. Das Original ist ca. 5% kleiner.
GutFernGruss
Briefmarkensprache
"Gutferngruss!" - Karte mit Briefmarkensprache.


Bei der Briefmarkenspache übermittelt man dem
Empfänger über die Ausrichtung und der Position
der Briefmarke auf dem Umschlag oder Karte eine
zusätzliche Nachricht.

Im Gegensatz zur Vorlage habe ich hier die Germania-
Briefmarke mit dem Wert von 2 Pf. genutzt, was einem
Erscheinungsjahr von ca. 1900 entspricht.
Grußkarte
Ostern
Fröhliche Ostern!

Grusskarte zu Ostern mit einem freizügigem Motiv;
Erscheinungsjahr ca. 1913.
Grußkarte
Ostern
Fröhliche Ostern!

Originalkarte gelaufen am 19.04.1916;
eigentlich ein zeitloses Motiv.
Grußkarte
Pfingsten
Pfingstgruß!

Originalkarte gelaufen am 19.04.1916;
eigentlich ein zeitloses Motiv.
Nummernserie
Grußkarte
Stichtag
11.12.1913
"Nummernserie-Karte" zum Stichtag 11.12.13

Stichtag 11.12.1913.
Referenzort Dresden
Postgebuehren
Grußkarte
Stichtag
11.12.1913
Grußkarte mit den Postgebühren, die am 01.08.1916
in Kraft treten.

Stichtag 01.08.1916.
-
Urlaubspapiere
Entlausungsschein
Type 1
Nachweis, daß eine Entlausung durchgeführt wurde.
Dies war z.B. vor einem Heimaturlaub notwendig.
1917.01.13
-
Bayerischer
Urlaubsschein
Mit diesem Urlaubsschein hat der entsprechende Soldat Stadturlaub bekommen.
Grundsätzlich waren solche Dokumente notwendig, wollte sich ein Soldat
abseits der Truppe bewegen.
Auf der Rückseite wurden Vermerke über gewährte Verpflegung etc. eingetragen.
Hamburger
Urlaubsschein
Urlaubsschein
Hamburg
Facharbeiter
Gewährung von Urlaub um in einer Fabrik zu arbeiten.
Der Urlaubsschein ist ähnlich dem preussischen Urlaubsschein;
auf der Rückseite finden sich KEINE Zuweisungen für Lebensmittelmarken.
1917.02.05
Hamburger
Urlaubsschein
Urlaubsschein
Hamburg
Facharbeiter
Gewährung von Urlaub um in einer Fabrik zu arbeiten.
Der Urlaubsschein ist ähnlich dem preussischen Urlaubsschein;
auf der Rückseite finden sich auch Zuweisungen für Lebensmittelmarken.
1917.02.05
-
Quartierbillet Quartierbillet

Mit diesen Billet konnten Soldaten in den zugewiesenen (Privat-)
unterkünften Quartier nehmen, während sie auf einer Reise oder
aus anderen Gründen in einer Garnisonsstadt waren.
ca. 1910
-
Zivile Dokumente / Standesamt
Standesamt
Personenstandsgesetz
Eheschließung
Aufgebot
Formular zum Aufgebot;

Muster nach dem Personenstandsgesetz von 1875.
1875.02.06
Standesamt
Personenstandsgesetz
Eheschließung
Bescheinigung
Bescheinigung der Eheschließung

nach dem Muster des Personenstandsgesetzes von 1875.
1875.02.06
Standesamt
Heiratsurkunde
Heiratsurkunde für das Deutsche Reich
entsprechend dem Muster aus dem Gesetz
über die Beurkundung des Personenstandes
und die Eheschließung, 1875.

Das Muster entspricht dem Ausgabejahr 1915.
1915
-
Zivile Dokumente / Handel & Gewerbe
Gewerbeanmeldung Reprodukrion einer Gewerbeanmeldung.

Vorlage war eine Gewerbeanmeldung aus Berlin;
das Dokument ist auch für andere Standorte ver-
fügbar.
1907
-
Zivile Dokumente / Verkehr
Radfahrkarte
Krefeld
Repro-Radfahrkarte für Rainer Ackermann;
nach einer Vorlage von 1910
ausgegeben in Mücheln, Preussen.
Fahrschein

(Führerschein)
"Fahrschein für den Führer eines Kraftfahrzeuges"

Das Original wurde von Polizeiverwaltung Emmerich
ausgestellt.
ca. 1908
-
Sanitätswesen Jahr
Erkennungskarte
Hilfskrankenschwester
Rotes Kreuz
Repro einer Erkennungskarte für Hilfskranken-
Schwestern vom Roten Kreuz.
1914
Mitgliedskarte
Sanitäts Kolonne
Rotes Kreuz
Gotha
Mitgliedskarte des Roten Kreuzes in Gotha;
gem. dem historischen Vorbild auch als Ausweis
der Zugehörigkeit zu einer Sanitätskolonne.
1915
Siegel
fiktiv
Rotes Kreuz
Zentralverein
Preussen
Siegel des fiktiven Zentralvereins vom Roten Kreuz
in Preussen.

Das Siegel wird genutzt um Repro-Kennkarten für
Hilfsschwestern zu siegeln.
1914
-
Siegel Jahr
Bezirkskommando
Köln
Siegel des Bezirkskommandos Hagen.
Analog dazu das Reprosiegel
des Bezirkskommandos Cöln.
ca. 1914
Siegel
Feldgendarmerie
Trupp
VII Armee Korps
Siegel des Feldgendarmerietrupps des VII. Armee Corps

Die Repro zeigt die Kennung der VII A.C. entsprechend
meiner Darstellung.
1914
Siegel
Feldgendarmerie
Trupp
VII Armee Korps
Siegel des Feldgendarmerietrupps des VIII. Armee Corps.

Diese Repro war eine Auftragsarbeit für einen Reenactor.
1914
Feldgendarmerie Trupp Siegel des 5 Westfälischen Infanterie Regiments (No. 53)
(analog zum Original des 7. Westfälischen Pionier Bataillon)
1914
Kgl. Bay. Res. Inf. Regt. 15
Ersatz Batailion
Siegel des Kgl. Bay. Res. Inf. Regt. No. 15
Ersatz Batailion
-
"Zeitreise-Dokumente" Jahr
Ausweis für
Zeitreisende
(Dauer-) "Ausweis für Zeitreisende"

Dieses Dokument ist als Gag/Scherz auf dem
(Multi-) Epochenfest Jülich entstanden;
ursprünglich nur als Passierschein ausgegeben,
um es den Darstellern zu ermöglichen die
"Epochengrenzen"zu überschreiten und die hierfür
notwendigen Papiere zu haben.
(In Preussen geht es nun mal nicht anders!)

Hieraus ist dieser "Ausweis" entstanden; dieser
erfreut sich mittlerweile bei Reenactment-Darstellern
und anderen Interessierten zunehmender Beliebtheit.
-
"Forschungs-
ergebnisse"
Jahr
Reenactment
Living-History
Darstellung
Hobby
Vortrag zum Thema Reenactment.
2017.08.22
Papierformate
Deutschland
1871 - 1929
Für die Reproduktion von Dokumenten ist das Papier
die Grundlage; wobei auf der einen Seite die Haptik
des Papiers so weit wie möglich an das Original
heranreichen sollte.

Auf der anderen Seite ist das Format ebenfalls von
Bedeutung, denn auch das gehört zu einer guten Re-
produktion.
2017.02.05
Kriegswirtschaft
Zusammenstellung
Zahlenmaterial
Köln
Zusammenstellung von Zahlen rund um die Kölner Kriegswirtschaft
im Laufe des ersten Weltkrieges.
2016.08.20
Militär
Garnison
Köln
Liste der in Cöln bis 1918 stationierten
Militäreinheiten.
2016.08.20



Hinweis zum Inhalt dieser Seite(n):
Wie bereits erwähnt, ist ein Militär ohne eine Verwaltung und seine Dokumente, Formulare
und Stempel wie ein Meer ohne Wasser; kaum zu denken - gerade in Preussen.

Eine gute Geschichtsdarstellung lebt von ihren Details.

Und diese endet eben nicht bei der Uniform und der Ausrüstung "am Mann", sondern geht viel weiter
und deckt alle Lebensbereiche der Menschen jener Epoche ab.

Dazu gehört z.B.:

- was die Menschen gegessen haben
- welches Geld sie bei sich hatten und
- was es dafür zu kaufen gab oder
- wie die Konservendosen aussahen.

Sprich unendliche viele Details in denen man sich mitunter verlieren kann.

Und eben auch Dokumente, die ich als Teil der Darstellung wieder zum Leben erwecken möchte ...


Bitte beachten:

Alle hier gezeigten Repros sind in mühevoller und zeitintensiver Kleinarbeit entstanden
und weichen nur in Nuancen vom Original ab. Dies ist durchaus beabsichtigt um sie auch
von Originalen unterscheiden und unter Umständen einen Mißbrauch nachweisen und ver-
folgen zu können.

Die hier gezeigten Repros dürfen gerne im Rahmen geschichtlicher Darstellung oder zu
Zwecken der Lehre und/oder Weiterbildung genutzt werden.

Falls also jemand die hier gezeigten Repros in seinem persönlichen Umfeld zum unmittel-
baren eigenen Gebrauch nutzen möchte, bitte ich um entsprechende Nachricht, bevor diese
zum Einsatz kommen, damit ich einer Nutzung explizit zustimmen kann und weiß in welchem
Umfeld meine Werke zum Einsatz kommen.

Eine Nutzung zu kommerziellen Zwecken oder ausserhalb des persönlichen Umfeldes
ohne explizite Genehmigung, untersage ich hiermit ausdrücklich!
.


Bild: (C) Rainer Ackermann, Sept. 2014 : "Feldschreibstube 1914"


Besucher08607