Neuigkeiten auf 1914-Detailfragen

[Home]



Neuigkeiten auf 1914-Detailfragen
Neuigkeiten auf 1914-Detailfragen
Amtsblatt
Amtsblatt
Staatsministerium
Einheitlich
Papierformat
Nr. 6, 1877

Amtsblatt des Großherzogtums Mecklenburg Schwerin
über die Einführung des Papierformates Folio (21x33cm) in
den Staatsbehörden.

Zeitgleich habe auch die anderen Mitgliedsstaates des
Deutschen Reiches dieses Format eingeführt.
Schwerin 1877.02.15 2018-05-01
17:38:02
Arbeitsdokument
Fachlehrer
Französisch
Zeugnis
Martin Kirsten
Fachlehrer Zeugnis im Fach Englisch für den Lehrer
Martin Kirsten aus Dresden.

Auch hier kann man wieder sehr schön sehen, daß alte
Formulare des Königreiches aufgebraucht wurden, bevor
neue gedruckt wurden.
Dresden 1920.11.04 2018-07-05
07:51:45
Ausbildung
Ausbildung
Zeugnis
Diplom
Urkunde
Albert Hartmann
Eine Mitgliedsurkunde für den hessischen
Landesgewerbeverein entworfen von
Albert Hartmann.
Dt. Reich ca. 1899 2018-06-03
17:52:37
Ausbildung
Zeugnis
Diplom
Urkunde
Georg Sturm
Blankoentwurf für ein Diplom entworfen von
Prof. Georg Sturm.
Dt. Reich ca. 1880 2018-06-03
17:52:36
Ausbildung
Schule
Motivation
Fleißkärtchen
Fleißkärtchen der Katholischen Volksschule in Weingarten.
Weingarten
(Baden)
ca. 1910 2018-03-17
01:47:57
Ausweis (Zivil)
Meldewesen
Personalausweis
Rudolfine Dohm
Personalausweis als Paßersatz für den Aufenthalt
im Reichsgebiet ausgestellt für Rudolfine Dohm.
Berlin 1921.07.07 2018-04-06
00:11:28
Bilddokument (Militär)
Etappe
Schreibstube
Sanitätssoldat
Sanitätssoldat in Schreibstube;
sehr schwach zu erkennen, daß Abzeichen
für Sanitätsmannschaften auf dem Ärmel.
Unbekannt ca. 1916 2018-04-02
13:37:12
Etappe
Feldpost
Feldpostamt
Sammelstelle
Briefkasten
Feldpostsammelstelle in Kolno.

Das Bild selber ist auf einer Wohlfahrtspostkarte der
Ostpreussenhilfe abgebildet, welche 1915 dazu gegründet
worden um die von den Russen in Ostpreussen angerichteten
Schäden auszugleichen.
im Felde
RUS
ca. 1916 2018-03-18
22:14:17
Bilddokument (Motivkarte Zivil)
Postwesen
Postkarte
Bürger
Junge Frau
sommerliche Kleidung
Telefon
Stenographie
Frida Linke
Postkarte:

Möchtest Du nicht so gut sein
und mal wieder was von Dir hören lassen?

Interessant an dieser Karte ist, daß sie in
Stenographie-Schrift abgefaßt ist, was das
Lesen doch etwas schwer macht.
Dt. Reich 1909.10.10 2018-07-09
23:31:21
Bilddokument (Zivil)
Postwesen
Postamt
Rheinland Besatzung
Postamt Euskirchen.

Interessant sind die frz. Besatzungssoldaten vorne
links im Bild.
Euskirchen ca. 1920 2018-07-17
23:48:06
Schulwesen
höhere Mädchenschule
8. Klasse
Mädchenklasse
Schulausflug
Schulausflug einer 8. Klasse in die Schwedenlöcher
in der sächsischen Schweiz.

Auf der Rückseite des Bildes stehen jeweils die Familien-
namen der Schülerinnen.

Bei der Klasse dürfte es sich um Schülerinnen der höheren
Mädchenschule in Pirna handeln.
Pirna 1928.06.14 2018-05-27
16:51:14
Schulwesen
Klassenzimmer
Mädchenklasse
"Zur Erinnerung an meine Schulzeit"

Aufnahme des Klassenzimmers einer reinen
Mädchenklasse.
Pirna ca. 1920 2018-05-27
16:04:54
Postkarte
Bevölkerung
Ländlich
Säuglingsfürsorge
Postkarte "Muttis Liebling"

des Deutschen Vereins für Säuglingsfuersorge

zeigt eine Mutter min Kleinkind spielend auf einer
Wiese.

Kleidung und Umfeld lassen auf die Landbevölkerung
schließen.
Berlin ca. 1916 2018-04-01
22:48:36
Bürger
Ausflug
Radfahrer
PKW
Grusskarte vom Restaurant Gorinsee.

Interessant der PKW und die Radfahrer.
Schönwalde ca. 1910 2018-03-25
23:02:34
Dienstvorschrift
Polizei
Verwalung
städtisch
Anweisungen
Formulare
"Der Polizeidienst der städtischen Polizei-Verwaltungen

Otto_Gerland.

Das Buch ist im Prinzip eine "Dienstanweisung" für den
Polizeidienst der städtischen Polizei-Verwaltungen und
beinhaltet konkrete Handlungsanweisungen und Formulare.
Berlin 1895 2018-02-12
18:27:48
Erotik (Kunst)
Postwesen
Postkarte
Erotik
Kunst
Goldregen
Leon Comerre
"Goldregen"

gemalt von Leon Comerre.
Frankreich
FRA
ca. 1880 2018-05-27
17:43:15
Postwesen
Postkarte
Erotik
Kunst
Diana
Gustave Boulanger
"Diana"

gemalt von Gustave Boulanger.
Frankreich
FRA
ca. 1880 2018-03-24
20:28:44
Erotik (Photo)
Postwesen
Postkarte
Weltpostverein
Erotika
Nackte Schoenheit auf einem Sessel;

Bildsignatur: GP 198
Unbekannt
FRA
ca. 1915 2018-07-09
20:26:30
Postwesen
Postkarte
Erotika
Lesende Schoenheit auf Canapee

Bildsignatur: NPG 3951/1
Unbekannt
FRA
ca. 1915 2018-07-09
20:26:30
Postwesen
Postkarte
Erotika
Telefon
"Telefonierende Schoenheit" in leichter Bekleidung.

Bildsignatur: Leo 52
Unbekannt
FRA
ca. 1920 2018-05-31
10:33:38
Postwesen
Postkarte
Erotik
Künstler
Aktmodell
Das Bild zeigt den dänische Künstler Axel Duckert
mit einem Aktmodell in seinem Atelier.
Unbekannt ca. 1915 2018-05-27
17:43:15
Fürsorge (Militär)
Einlieferung
Lazarett
Max Ernst
Schein zur Aufnahme in ein Lazarett:

In diesem Fall wird der Soldat Max Ernst des 1. Landsturm
Infantrie Battailions XIV/7 mit einem Schädelbasisbruch
in das Reservelazarett Littenweiler in Freiburg im Breisgau
eingeliefert.
Freiburg i. Br. 1918.09.29 2018-03-04
13:25:07
Geschäftsbriefe
Geschäftsbrief
Rechnung
Verlobung
Preise
Rechnung der Firma H. Schultz & Völcker für die Lieferung
von Lebensmitteln für eine Verlobungsfeier.
Hirschberg 1888.04.22 2018-07-01
17:35:51
Gewerbedokument
Gewerbe
Erlaubnisschein
Kleinhandel
Branntwein
Kurt Schmidt
Erlaubnisschein für den Kleinhandel mit Branntwein
für Kurt Schmidt aus Plauen.

Interessant sind die, auf der Rückseite abgedruckten
Bedingungen.
Plauen 1921.11.08 2018-07-01
17:30:35
Information
Militär
Garnison
Köln
Liste der in Cöln bis 1918 stationierten
Militäreinheiten.
Cöln 2016.08.20 2018-03-01
08:17:49
Lehre
Ausbildung
Lehre
Schlosser
Lehrvertrag zum Schlosser der metallverarbeitenden
Genossenschaft zu Iglau.
Iglau 1915.04.13 2018-02-26
00:27:28
Ausbildung
Lehre
Kaufmann
Fritz Bauermeister
Kaufmännischer Lehrvertrag der Firma Eschebach mit
Fritz Bauermeister.
Dt. Reich 1923.04.01 2018-02-26
00:27:28
Ausbildung
Lehre
Reichspost
Johann Kiesmüller
Lehrvertrag der Deutschen Reichspost (OPD_Muenchen)
mit Johann Kiesmueller.
München 1926.05.01 2018-02-26
00:27:28
MinisterialBlatt
Ministerial-Blatt
Handel- und Gewerbe
Verwaltung
Anweisung
Beschaffung
Papier
Papierqualität
4. Jahrgang / Nr. 4, 1904

Anweisung an die Staatsbehörden bzgl. des zu nutzenden
Papiers.

Interessant hierbei auch die Angaben über das zu be-
schaffende Format sowie die Beschaffenheit des Papiers
je nachdem für welchen Zweck es genutzt werden soll.
Berlin 1904.02.26 2018-05-01
15:15:19
Ministerial-Blatt
Handel- und Gewerbe
Verwaltung
Polizeiverordnung
Gebührenordnung
Verkehr
Gase
14. Jahrgang / Nr. 17, 1914

Entwurf einer Gebührenordnung zur Polizeiverordnung
betreffend den Verkehr mit verflüssigten und ver-
dichteten Gasen.

Im wesentlichen geht es hier um das Genehmigungs- und
Prüfverfahren der Druckbehälter.
Berlin 1914.07.14 2018-05-01
15:15:19
Ministerial-Blatt
Handel- und Gewerbe
Verwaltung
Mobilmachung
Weiterbeschäftigung
Arbeiter
Angestellte
14. Jahrgang / Nr. 19, 1914

In diesem Blatt finden sich Veröffentlichungen im Rahmen
der Mobilmachung:

- Die Weiterbeschäftigung von Arbeitern und Angestellten

nach der Mobilmachung für den Fall, daß bedingt durch die
wirtschaftliche Situation eines Betriebes eigentlich eine
Entlassung von Mitarbeitern notwendig wäre.

- Beteiligung der Lehrer und Schüler der Fach- und Fort-
bildungsschulen an Erntearbeiten

hier werden Lehrer und Schüler quasi durch Freistellung
dazu aufgefordert, die einberufenen Männer aus der Land-
wirtschaft zu ersetzen.
Berlin 1914.08.05 2018-05-01
15:15:19
Ministerial-Blatt
Handel- und Gewerbe
Verwaltung
Ausbildung
Kriegerfrauen
Wiedereingliederung
Soldaten
Sommerzeit
Schulunterricht
14. Jahrgang / Nr. 19, 1914

Mitteilung über die Ausbildung von Kriegerfrauen und Krieger-
töchtern in gewerblichen Angelegenheiten (Buchhaltung, etc)
damit dieses die Betriebe der Männer führen können.

Gleichzeitig wird aber auch gefordert, dies nicht über die
Maße zu tun, weil die von Frauen belegten Stellen alsbald
wieder an die Männer zurückfallen sollen.


Desweiteren enthält das Blatt einen Hinweis bzgl. des
Schulunterrichtes zur Sommerzeit.
Berlin 1917.04.07 2018-05-01
15:15:19
Mobilmachung
Mobilmachung
Ministerial-Blatt
Handel- und Gewerbe
Verwaltung
Freistellung
Ernteeinsatz
Lehrer
Schüler
Mitteilung über die mögliche Freistellung von Lehrern
und Schüler der gewerblichen Schulen um in Landwirtschaft
oder Industrie die Männer zu ersetzen die eingezogen wurden.
Berlin 1914.08.05 2018-04-29
12:24:10
Mobilmachung
Ministerial-Blatt
Handel- und Gewerbe
Verwaltung
Weiterbeschäftigung
Arbeiter
Mitteilung an die Arbeitgeber, Arbeiter und Angestellte
auch dann weiter zu beschäftigen, wenn bedingt durch
den Krieg die Arbeitsplätze eigentlich wegfallen würden.
Berlin 1914.08.05 2018-04-29
12:24:10
Polizeiverwaltung
Polizei
Polizeiverwaltung
Gemeindepolizei
Formular

"Genehmigung - Veranstaltung einer Lustbarkeit";

in diesem Fall für eine Musikdarbietung in einer Kirche.
Die Standardgebühr für eine solche Genehmigung scheint
1/2 Mark zu sein, sofern nichts außergewöhliches war.
Jarmen 1899.05.23 2018-06-03
21:47:17
Postwesen
Postwesen
Telefonie
Fernsprechgebühren
Belege
Abrechnung
Quittung
Postamt
An diesem Beispiel kann man gut sehen, wie die
"Telefonrechnungen" damals zustande gekommen sind.

Es gabe je Monat einen Briefumschlag, der auf der
Aussenseite die Gesamtabbrechung enthielt.

Im Umschlag selber waren die Einzelnachweise für die
Gespräche; diese wurden durch die Vermittlung im Post-
erstellt.
Hierbei gab es in der Vermittlung einen Belegtyp
für die Vermittlung von Gesprächen und einen
für die telefonische Aufnahme von Telegrammen (so
der Empfänger kein Telefon hatte).
Leisnig 1914.10.05 2018-04-01
16:21:55
Post
Versandmaterial
Umschlag
Fensterumschlag
Briefumschlag mit Fenster der Firma Bergmann
Kohlen & Coke in Fürth.
Fürth 1910.12.28 2018-03-11
17:01:09
Post
Versandmaterial
Umschlag
Fensterumschlag
Briefumschlag mit Fenster des Bezirkskommandos
Neuwied.
Neuwied 1917.03.03 2018-03-11
17:01:09
Rationierung
Kriegswirtschaft
Beschlagnahme
Kartoffeln
Landwirt
Bautzen
Emilie Köhler
Mitteilung über die Menge an Kartoffeln, die von der Ernte
beschlagnahmt und abzuliefern sind.
Bautzen 2018.04.01 2018-06-24
00:24:01
Kriegswirtschaft
Beschlagnahme
Kartoffeln
Landwirt
Bautzen
Gustav Köhler
Mitteilung über die Menge an Kartoffeln, die von der Ernte
beschlagnahmt und abzuliefern sind.
Bautzen 2018.04.01 2018-06-23
23:36:22
Kriegswirtschaft
Rationierung
Bezugsmarke
Brot
Mehl
Reis
Brotkarte B.

Gültig 29.11.1915 bis 26.12.1915
München 1915.12.26 2018-05-08
09:07:33
Repro
Standesamt
Personenstandsgesetz
Geburtsurkunde
Geburtsurkunde.

Das Muster entspricht dem Ausgabejahr 1914.
Dt. Reich 1875.02.06 2018-06-23
01:04:23
Repro
Polizeiverwaltung
Ordnungspolizei
Genehmigung
Lustbarkeiten
Formular

"Genehmigung - Veranstaltung einer Lustbarkeit";

Die Standardgebühr für eine solche Genehmigung scheint
1/2 Mark zu sein, sofern nichts außergewöhliches war.
Jarmen ca. 1899 2018-06-03
22:17:17
Diplom
Urkunde
Blanko
Historismus
Blanko-Vorlage für ein Diplom-Urkunde im
Stil des Historismus.
Dt. Reich ca. 1899 2018-06-03
17:47:15
Diplom
Urkunde
Blanko
Historismus
Blanko-Vorlage für ein Diplom-Urkunde im
Stil des Historismus.
Dt. Reich ca. 1880 2018-06-03
17:47:15
Siegel (Zivil)
Polizei
Polizei-Direktion
München
Siegel der K. B. Polizeidirektion München.

(von einer Bescheinigung)
München 1915.11.29 2018-07-10
08:19:47
Standesamt
Meldewesen
Standesamt
Kirchenaustritt
Friedrich Liebold
Erklärung zum Kirchenaustritt gegenüber dem Standesamt
Leipzig des Arbeiters Friedrich Liebold.
Leipzig 1929.07.12 2018-05-31
09:57:49
Standesamt
Heiratsurkunde
Otto Holert
Dorothea Husmann
Heiratsurkunde für Korbmacher Otto Holert und
Dorothea Husmann aus Geesthacht.
Geesthacht 1898.03.06 2018-04-20
08:44:35
Steuerwesen
Steuer
Steuerzettel
Abgaben
Schulgeld
Steuerzettel für das Rechnungsjahr 1912; beginnend
mit dem 01.04.1912 bis zum 01.04.1913.

Mit dem Steuerzettel werden verschiedene Arten von
Abgaben und Steuern erhoben.
Detmold 1912.04.01 2018-03-26
23:24:17
Verwaltung (Justiz)
Justiz
AG Edenkoben
Kostenrechnung
Mahnung
Heinrich Deihslar
Mahnung über Verfahrenskosten der Amtsgerichtsschreiberei
Edenkoben an Heinrich Deihslar.

Auf der Rückseite kann man noch gut die Knickfalten er-
kennen, wie das Blatt zu einem Brief gefaltet worden ist.
Edenkoben 1902.05.22 2018-06-20
21:27:15


Besucher04770